Die Maschen der Dichterin

Die Maschen der Dichterin

von Rose Wagner

Buchbesprechung:
Nora Gomringer: Moden.
Dresden und Leipzig, Verlag Voland & Quist.
Mit Illustrationen von Reimar Limmer. 56 Seiten, 1 CD.

Eine Clutch ist eine „Tasche, die keine Form hat, außer die eines unbestimmten, / viel zu großen Briefes“ diagnostiziert das lyrische Ich im Gedicht „Clutch“. Die Kuverttasche „begleitet Frauen in den Ausgang. / Nicht eine könnte alles, / was sie möchte, darin unterbringen“.

Genauso ist es. Man sieht förmlich vor sich, wie Haustürschlüssel, Lippenstift, Taschentuch und Handy in die viel zu kleine Tasche hineingepresst werden. „Nicht eine Frau hat diese Tasche / auf Anhieb je geschlossen“.

Clutches sind in Mode. … mehr lesen

Mehr oder weniger kleidsam

Mehr oder weniger kleidsam

von Rose Wagner

Buchbesprechung:
Annette Hülsenbeck:  (Hg.): Die Kleider meines Lebens: Erzählungen von Margaret Atwood bis Virginia Woolf
Berlin, Ebersbach & Simon, Edition Blue Notes, Bd. 67, 2017. 140 S.

In Margaret Atwoods Geschichte Haar-Andenken trägt die Ich-Erzählerin viel zu große und zu formlose Kleider. Wenn sie sich überhaupt etwas Neues kauft, dann im Warenhaus Filene in Boston, wo es an Ausverkaufstagen im Untergeschoss hoch hergeht, wenn „zerrissene und angestaubte Modellkleider“ zu Schleuderpreisen verramscht werden. Der ganze Keller ist „muffig vom Geruch beklommener Achselhöhlen und gequälter Füße“, und weil es für die vielen „gierigen“ Frauen zu wenige Kabinen gibt, probieren sie die Ramschkleider gleich auf den Gängen an (S. 91). … mehr lesen

Eliza Doolittle aus Berlin

Eliza Doolittle aus Berlin

von Rose Wagner

Als Karin in dem Blumenladen in Berlin-Charlottenburg auftauchte, fiel das sofort auf. Auf einmal waren die Blumen nicht mehr verhalten an die Fassade gedrückt, sondern großzügig auf dem Bürgersteig ausgebreitet. Wie Eliza Doolittle brachte sie neuen Schwung in den Laden. … mehr lesen

Mode im Schatten: Die dreißiger Jahre

Mode im Schatten: Die dreißiger Jahre

von Rose Wagner

Ausstellung:
Gretchen mag’s mondän – Damenmode der 1930er Jahre
München >25. 09. 2015 – 29. 05. 2016
Münchner Stadtmuseum

Mode ist das Letzte, woran die meisten Menschen denken, wenn von den dreißiger Jahren die Rede ist. In Deutschland steht diese Dekade selten im Mittelpunkt von Modeausstellungen. Das Thema ist heikel, denn immer stellt sich die Frage, wie sehr das Politische das Ästhetische bestimmte. … mehr lesen

Im Schatten der Braut?

Im Schatten der Braut?

von Rose Wagner

Vor der Hochzeit von Prominenten wird viel über das Kleid der Braut spekuliert. Was wird Kate Middleton tragen? Wie tritt Prinzessin Victoria vor den Altar? Wie sieht das Brautkleid von Angelina Jolie aus? Nie heißt es: Was wird der Bräutigam wohl anziehen? … mehr lesen

Fülle und Hülle

Fülle und Hülle

von Rose Wagner

Modemesse  „Curvy is Sexy“

Designer großer Größen stehen vor hohen Anforderungen an Schnitttechnik und Material. Sie können nicht einfach kleine Konfektionsgrößen gradieren, denn mit zunehmender Fülle verändert sich die Silhouette des Körpers. Plus-Size-Frauen machen leidvolle Erfahrungen. … mehr lesen

Kein Halten mehr für den Sneaker

Kein Halten mehr für den Sneaker

von Rose Wagner

Eine der letzten modischen Glaubensbastionen, wonach zu einem Anzug Lederschuhe gehören, ist gefallen. Lange wurde sie gehalten. Doch was hat in der Mode schon Bestand für die Ewigkeit? … mehr lesen

Vom Notkleid zum Upcycling-Chic

Vom Notkleid zum Upcycling-Chic

von Rose Wagner

Wer den Haushalt älterer Menschen auflösen muss, steht nicht selten vor einer Ansammlung von Knöpfen, Strick- und Häkelnadeln, Stopfgarn, ausgetrennten Reissverschlüssen, Päckchen mit Stoßband und bunten Knäueln aufgeribbelter Wolle. Doch niemand will das mehr, niemand braucht das mehr, und so wird alles weggeworfen. … mehr lesen

Die weibliche Culotte

Die weibliche Culotte

von Rose Wagner

Kaum hat man sich an den Anblick extrem enger Hosen gewöhnt, die jede Hautfalte nachzeichnen und nichts mehr der Fantasie überlassen, da sieht man gelegentlich Frauen in weiten, auf Taille geschnittenen Hosen, die bis zur Wadenmitte reichen oder kurz über dem Knöchel enden. Steht eine Trendwende bevor?  … mehr lesen

Neues im Anzug

Neues im Anzug

von Rose Wagner

Buchbesprechung

Besteht ein Zusammenhang zwischen dem Anzug und einem spezifischen Männerbild? Ja, behauptet Gesa C. Teichert in ihrem Buch „Mode. Macht. Männer“. … mehr lesen